Neue Pumpe für die Pumpstation Binsheim in Betrieb gegangen

KSI - Anpassung des Optimierungskonzeptes der Pumpstation Binsheim

18. Juni 2024

Der erhöhte Trinkwasserbezug, besonders in den warmen Sommermonaten der vergangenen Jahre, machte es erforderlich, die Pumpstation Binsheim hinsichtlich ihrer Auslegung anzupassen. Durch diese Anpassungen soll nicht nur die Versorgungssicherheit – gerade im Hinblick auf vermehrt auftretende heiße Sommertage – erhöht, sondern auch die Leistungsaufnahme der Station reduziert werden. Zu diesem Zweck wurde zum einen die generelle Fahrweise der Station angepasst sowie darüber hinaus eine Bestandspumpe (BJ 1996) durch eine Energieeffizienz-Pumpe ersetzt. Dieser Austausch wurde durch Bundesmittel der Kommunalen Klimaschutzinitiative gefördert. Grundsätzlich wird die Versorgung zukünftig größtenteils durch die neue Pumpe erfolgen und so dauerhaft Energie eingespart. Jährlich sollen dadurch ca. 17.500 kWh an Energie und knapp 7.700 kg an dem Treibhausgas CO2 eingespart und damit ein weiterer Schritt Richtung Klimaneutralität gegangen werden.

Informationen zum Fördergegenstand

Titel: KSI - Anpassung des Optimierungskonzeptes der Pumpstation Binsheim

Laufzeit: 01.01.2023 – 31.12.2024

Partner: Ingenieurgesellschaft Tutthas & Meyer, KSB Service GmbH

Förderkennzeichen: 67K20141

 


Nächstes Thema:  Unternehmen

Wasserverbund Niederrhein GmbH

Grafschafter Straße 261
47443 Moers
Tel.: 02841 955 55-0
Fax: 02841 955 55-111

info@wv-n.de