Leistungsangebot


 

Wasserwirtschaft mit Maß und Ziel

Vorteil für die Kunden: Der Wasserverbund Niederrhein bietet wettbewerbsfähige Lieferkonzepte sowie das ganze Spektrum nachhaltiger Wasserdienstleistungen und garantiert seinen Gesellschaftern und Kunden eine Wasserversorgung nach Maß: in gewünschter Menge und Flexibilität, in gleichbleibend hoher Qualität und zu günstigen Konditionen – Wasserwirtschaft aus einer Hand.

 

Leistungen aus einer Hand

Als überregionaler Wasserwirtschaftsakteur verschaffen wir unseren Partnern und Kunden entscheidende Vorteile: Mit der Beschaffung, Gewinnung, Aufbereitung, Speicherung, Fortleitung, Lieferung und Verteilung des Wassers bieten wir die gesamte Wasserproduktionskette inklusive Qualitätsmanagement. Wir übernehmen sämtliche Leistungen der Erschließung neuer Vorkommen – Genehmigungsverfahren, Umweltschutz und Vertragsmanagement inbegriffen. Und wir zeichnen verantwortlich für die komplette Wasserinfrastruktur – mit der Errichtung und Bereitstellung leistungsstarker wasserwirtschaftlicher Anlagen und Systeme.

Durch eine effiziente Nutzung und Ergänzung vorhandener Infrastrukturen unserer Gesellschafter minimieren wir hier Investitionskosten und bündeln sinnvoll Synergien. Dieses nachhaltige und wirtschaftliche Unternehmenshandeln kommt unseren Partnern und Kunden voll zugute.

 

Vorzüge für Kommunen

Einfach profitieren: Kommunale Unternehmen nutznießen zusätzlich davon, dass sie weder die teuren Aufwendungen oder hohen Risiken noch die behördlichen Auflagen einer eigenen Wassergewinnung tragen müssen, und keine Schutzzonen auszuweisen haben, alle Flächen voll nutzen können. Das ganze Spektrum in Sachen Wasser ohne eigenes Zutun mit Gewinn für das Unternehmen: Das überzeugt. Mit den Leistungen des Wasserverbundes Niederrhein sichert sich der Kunde alle Vorzüge des starken überregionalen Wasserwirtschaftsunternehmens – und spart Kapazitäten, Zeit und Kosten.

 

Nachhaltiges Unternehmenshandeln

Wasserwirtschaft ist kein Tagesgeschäft: Wasserwirtschaft arbeitet mit langen Fristen. Hier sind Kontinuität und Nachhaltigkeit gefragt. Darum kümmern wir uns langfristig um weitere Wasserareale mit aussichtsreichen Wasserdargeboten. Neben einem ausgefeilten Grundwassermonitoring, das wir gemeinsam mit der LINEG kontinuierlich für unser Wasservorkommen im Binsheimer Feld betreiben, führen wir ein zweites im Rahmen der Exploration des Gindericher Feldes durch, das wir derzeit für die Förderung neu erschließen.

Dieses Grundwassermonitoring wird durchgängig wissenschaftlich begleitet von der Universität Münster und unterstützt vom IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH. Das Gindericher Feld ist bereits seit 2007 Wasserschutzzone - und unser Wasserareal der Zukunft für den Niederrhein.